Betten: Neue Leichtigkeit

Dann sollte man auf eine luftigere Variante des Boxspringbettes zurückgreifen. Oder auf das hierzulande traditionell weit verbreitete Bett mit Lattenrost. Nachdem das Boxspringbett ihm seit einigen Jahren den Rang abgelaufen hatte, ist es wieder auf dem Vormarsch. Weniger komfortabel ist das Lattenrost-Bett nicht, man hat in der Regel sogar den Vorteil, dass man jede beliebige Matratze damit kombinieren kann. Egal, ob man sich für ein Boxspring- oder Lattenrostbett interessiert, ganz wichtig ist das ausgiebige Probeliegen, um den individuellen Liegekomfort zu testen.

Boxspring light

„Nordic Seamless“ ist ein gelungenes Beispiel dafür, wie leicht und elegant ein Boxspring-Bett aussehen kann, ohne Abstriche beim Komfort (Bild ganz oben, jensen-beds.com). Verschiedene Kopfteile, zwei Add-on Nacht­tische sowie formschöne Leselampen und eine Sit-on Bettbank ergänzen das trendige Bettkonzept. „Adonis“ aus der Kollektion Impérial bietet ein Höchstmaß an Liegekomfort in Verbindung mit schlicht-eleganter Optik (Bild oben links, www.treca.com). Man kann zwischen sechs sehr hochwertigen Matratzen wählen, die nach wie vor im Elsass aus Naturmaterialien, teils in Handarbeit, gefertigt werden.

 

Vielfalt an Design und Komfort

Betten mit Lattenrost lassen sich mit sehr vielen Matratzen kombinieren, unabhängig von Hersteller oder Ausführung, wie Federkern, Luftkern, Latex, Kaltschaum oder viskoelastisch… Genauso vielfältig ist das Design – das sich bei Boxspringbetten in der Regel auf gepolsterte Modelle beschränkt. Das Polsterbett „Adda“ hat ein superweiches Kopfteil aus zwei mit ­Daunen gefüllten Kissen (Bild links oben, www.flexform.it). Holzbetten gibt es ohne Polster-Kopfteil, wie das sanft geschwungene, schlichte „Spindle“-Bett (Bild oben links, www.ethnicraft.com) und mit: Die stabilen Kissen schmiegen sich förmlich in das geschwungene Kopfteil von „Friday Night“, das dadurch auch zum Sofa, Kinosessel, zur Frühstücks-Lounge und Ruheinsel wird (Bild unten rechts, www.zeitraum-moebel.de). Selbst ein minimalistisches Himmelbett ist möglich. „Led“ ist aus Metall gefertigt, erhältlich auch in Schwarz, und tatsächlich mit LED-Beleuchtung ausgestattet (Bild unten links, www.filodesign.it).

© 2020 BAUEN-regional Verlags & Media GmbH

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.