Das LebensPhasenHaus in Tübingen

Bereits 2006 wurde das erste barrie­refreie Schwörer-Musterhaus am Firmenhauptsitz in Hohenstein Oberstetten eröffnet. „Wir als Hausbau­unternehmen sind gefragt, praktikable, bezahlbare Komplettlösungen zu erarbeiten und anzubieten", sagt Ge­schäfts­fü̈hrer Johannes Schwörer. Deshalb beteiligt sich das Unternehmen wie beim Lebens­PhasenHaus regelmäßig an Ko­operationen und Forschungs­projekten zum Thema zukunftsweisendes Wohnen mit der Überzeugung, dass die Ergebnisse einzelner Pilotprojekte letztendlich der Gesellschaft als Ganzes zu­gute kommen.

Selbstbestimmtes Komfort-Wohnen

Mehr als 80 % der Menschen in Deutschland möchten alle Lebensphasen in ihrer häuslichen Wohnumgebung verbringen. Das Thema be­zahlbares, selbstbestimmtes Wohnen wird immer wichtiger in einer alternden Gesellschaft, weiß man auch bei SchwörerHaus. Der schwäbische Haushersteller reagiert schon seit Jahren mit hohem Wohnkomfort und optional barrierefreier Ausstattung seiner Häuser auf den demografischen Wandel. Bereits 2006 wurde das erste barrie­refreie Schwörer-Musterhaus am Firmenhauptsitz in Hohenstein Oberstetten eröffnet.

m barrierefrei, dabei aber durchaus wohnlich und in freundlich-fröhlicher Farbpalette geplanten LebensPhasenHaus spielen wohngesunde, natürliche Materialien und der ökologische Baustoff Holz eine wichtige Rolle. Von außen fällt das zweigeschossige Gebäude vor allem durch seine kubische Architektur mit Holzlamellenfassade und dem NamensSchriftzug an einer Seite auf.

„Wir als Hausbau­unternehmen sind gefragt, praktikable, bezahlbare Komplettlösungen zu erarbeiten und anzubieten", sagt Ge­schäfts­fü̈hrer Johannes Schwörer. Deshalb beteiligt sich das Unternehmen wie beim Lebens­PhasenHaus regelmäßig an Ko­operationen und Forschungs­projekten zum Thema zukunftsweisendes Wohnen mit der Überzeugung, dass die Ergebnisse einzelner Pilotprojekte letztendlich der Gesellschaft als Ganzes zu­gute kommen. SchwörerHaus hat das multifunktionale (Lehr-)Haus errichtet. Dabei immer im Blick: die Themen flexible Wohnkonzepte, gesundes Wohnen, Ökologie und Energie sowie neue Wohnformen wie das Inklusive Wohnen, das z.B. junge Familien mit Kindern, Ältere und Menschen mit Handikap zum Vorteil aller zusammenführt.

SchwörerHaus hat das multifunktionale (Lehr-)Haus errichtet. Dabei immer im Blick: die Themen flexible Wohnkonzepte, gesundes Wohnen, Ökologie und Energie sowie neue Wohnformen wie das Inklusive Wohnen, das z.B. junge Familien mit Kindern, Ältere und Menschen mit Handikap zum Vorteil aller zusammenführt.

Lösungen im LebensPhasenHaus

Im barrierefrei, dabei aber durchaus wohnlich und in freundlich-fröhlicher Farbpalette geplanten LebensPhasenHaus spielen wohngesunde, natürliche Materialien und der ökologische Baustoff Holz eine wichtige Rolle. Von außen fällt das zweigeschossige Gebäude vor allem durch seine kubische Architektur mit Holzlamellenfassade und dem NamensSchriftzug an einer Seite auf. Die kontrollierte Be- und Entlüftung sorgt für ein ausgeglichenes Wohnraumklima und gesunde, gefilterte Luft. Sicherheitsaspekte berücksichtigt die Haustür mit Zugangskontrolle über Kamera und Sprechanlage. Mithilfe von Technik soll auch die virtuelle wie tatsächliche Mobilität unterstü̈tzt werden. Dies ermöglichen z.B. der Hauszugang per Fingerprint-Scanner und die schnelle Verbindung via Glasfaserkabel zu unterschiedlichen Dienstleistern – vom Supermarkt bis zur Pflege­einrichtung – wie auch die barrierefreie Küchen- und Badge­staltung, der rollstuhlgängige Plattform-Treppenlift und – ganz wichtig – LED-Lichtleitsysteme zur Orientierung. Wesentlich sind die einfache Bedienbarkeit, Energieeffizienz und der Einsatz umweltgerechter Technik. Allesamt Lösungen, die im LebensPhasenHaus entwickelt, getestet und veranschaulicht wurden.

Altersgerechte Lösungen im LebensPhasenHaus in Tübingen

FlyingSpaces als altersgerechte Wohneinheit

Diese Innovationskultur ist bei SchwörerHaus nichts Neues: Dank optimaler Verzahnung der firmeninternen Entwicklungsabteilung mit der Produktion wird eine fortlaufende Verbesserung und Neuentwicklung von Bauteilen und Baustoffen sichergestellt. Das Unternehmen besitzt zahlreiche Patente und Auszeichnungen im Bereich Umweltschutz, Konstruktion und Architektur. Eine erfolg­reiche Entwicklung sind z.B. die FlyingSpaces – mobile Wohnmodule, die auch im LebensPhasenHaus gezeigt werden. Dort nimmt ein FlyingSpace, markiert durch eine sich von den Holzlamellen absetzende Putzfassade, alle Installationen wie Küche, Bad und Gäste-WC auf. Im Werk werden die Module präzise vorgefertigt, in­klusive Wandbelägen, aller Kücheneinbauten und Sanitärobjekten sowie der entsprechenden Anschlusstechnik. „Fix und fertig“ angeliefert, schnell und einfach errichtet und auf Wunsch in naher Zukunft mit Assistenz­systemen ausgestattet, die im LebensPhasenHaus erforscht werden, sind FlyingSpaces ideal als eigenständiger barriere­freier Wohnkubus oder z.B. als unkomplizierte Anbau­lösung bei einer Renovierung geeignet. Angeregt durch die Erfahrungen beim LebensPhasenHaus, hat SchwörerHaus bereits ein erstes altersgerechtes FlyingSpace für den Fertighausmarkt entwickelt. Mehr Infos zum LebensPhasenHaus: www.schwoererhaus.de und unter www.lebensphasenhaus.de
Fazit: Im LebensPhasenHaus entsteht aus Einzelteilen unterschiedlichster Kooperationspartner ein sinnvolles Ganzes – ein Gesamtkonzept, das sich dennoch an die spezifischen Anforderungen der einzelnen Kunden in­dividuell anpassen lässt – wie man es von Schwörer­Haus gewohnt ist.  

Sanitärobjekte sind flexibel anpassbar. Ein LED-Lichtleitsystem sorgt für Orientierung.

Im LebensPhasenHaus stellt sich die Universität Tübingen in Kooperation mit dem Uniklinikum
und Wirtschaftspartnern aus der Region den zentralen Herausforderungen einer älter werdenden Gesellschaft. Durch regen Austausch von Wissenschaft, Wirtschaft und Gesellschaft sollen im Verlauf von zehn Jahren kontinuierlich soziale und technische Innovationen entstehen, die z.B. in der barrierefreien Musterwohnung direkt erlebbar gemacht werden.
In Seminaren und Ausstellungen wird Verständnis fü̈r die Anforderungen an pflegende Personen und die Bedürfnisse von Senioren oder Menschen mit Einschränkungen vermittelt. Das Angebot richtet sich an ältere Bauherrschaften mit Renovierungsbedarf ebenso, wie an Baufamilien, die z.B. nach guten Lösungen für das Generationen-Wohnen suchen.
Informationen unter: www.uni-tuebingen.de/aktuell


Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. To find out more about the cookies we use and how to delete them, see our privacy policy.

I accept cookies from this site.

EU Cookie Directive Module Information