ulmer+neu-ulmer immotionale: die Messe für Bauherren & Sanierer

Die alljährlich stattfindende „ulmer + neu-ulmer
immotionale" ist eine Erfolgsgeschichte „Made in Ulm
+ Neu-Ulm". Im regionalen Messe-Portfolio ist die
pub­likums­offene Fachmesse ein Markenartikel mit
starker Leuchtkraft und gibt der Innova­tionsregion
und weit darüber hinaus wichtige Impulse.

Die Messe für Bauherren & Sanierer am 14. und 15. Oktober 2017

Die alljährlich stattfindende „ulmer + neu-ulmer immotionale" ist eine Erfolgsgeschichte „Made in Ulm + Neu-Ulm". Im regionalen Messe-Portfolio ist die pub­likums­offene Fachmesse ein Markenartikel mit starker Leuchtkraft und gibt der Innova­tionsregion und weit darüber hinaus wichtige Impulse.

Sehen – Fragen – Wissen: Alles zum Nulltarif

Der jährlich zunehmende Strom von Messe-Besuchern zeigt, dass die Messe als Forum für modernes und nachhaltiges Bauen gern genutzt wird, um sich von Fachleuten professionell beraten zu lassen. Zugleich können sich die Interessenten über neue Angebote und Produkte auf dem Markt umfassend informieren und entsprechende Kontakte mit den Firmen aufnehmen. Denn mit ihrer Themenwahl bewegt sich die „immotionale" stets auf der Höhe der Zeit und hat sich für die Baubranche zu einer bedeutenden Plattform entwickelt. Wer hier ausstellt, gehört zu dem Kreis der innovativen, erfolg­reichen Firmen, die Qualität und einen um­fassenden, zuverlässigen Service vor Ort garantieren. Der Bedarf an Wohneigentum ist nach wie vor ungebrochen: Es wird wieder interessant werden auf der „ulmer + neu-ulmer immotionale 2017“, denn namhafte Immobilienmakler, Bauträgergesellschaften und Finanzdienstleister haben einiges, darunter viel Neues, zu bieten. Auch bei den bekannten Themen Heizenergie, Energie sparen und Smart Home zeigt die „ulmer + neu-ulmer immotionale" Profil, denn die kompetenten Dienstleister aus dem Immobilienmakler-, Bauträger- und Finanzsektor werden durch die leistungsstarke Aufstellung mittelständischer Unternehmen und traditioneller Handwerksbetriebe, die mit modernstem Know-how ihre Leistungen anbieten, ergänzt.

Neben
Vorträgen zu den aktuellen Förder­programmen
beim Bestandsgebäude und beim Neubau oder zum
intelligenten Haus steht auch das Thema „Energieeffiziente
­Ziegel-Massivbauweise – Anforderungen und Umsetzung
von EnEV bis zum Nullenergiehaus“ auf dem Programm. Ganz
aktuell ist auch das „Bauen mit der Baugemeinschaft“,
für das sich immer mehr Bauherren interessieren.

Praxisnahes Vortragsprogramm

Neben Vorträgen zu den aktuellen Förder­programmen beim Bestandsgebäude und beim Neubau oder zum intelligenten Haus steht auch das Thema „Energieeffiziente ­Ziegel-Massivbauweise – Anforderungen und Umsetzung von EnEV bis zum Nullenergiehaus“ auf dem Programm.
Ganz aktuell ist auch das „Bauen mit der Baugemeinschaft“, für das sich immer mehr Bauherren interessieren. Welche Kriterien bei der Entscheidung für die richtige Heizung eine Rolle spielen wird ebenso thematisiert wie effizientes Heizverhalten und der Brandschutz im Familienheim*. Ein Besuch der Messe lohnt also in jedem Fall, um sich Tipps und Anregungen für die Optimierung der eigenen vier Wände zu holen.    

Die ulmer+neu-ulmer immotionale auf einen Blick:

Messethema: Regionale Leitmesse für „Bauen, Wohnen, Energie sparen“
Messetitel:
„ulmer + neu-ulmer immotionale 2017“
Wann:
14. und 15. Oktober 2017
Ausstellungsort: Edwin-Scharff-Haus, Silcherstraße 40, 89231 Neu-Ulm
Öffnungszeiten:
Jeweils 11 bis 17 Uh, Eintritt frei
Veranstalter: Schwäbische Messegesellschaft mbH, Ulm
www.schwaebische-messegesellschaft.de
Ansprechpartner:    

Dieter Müller, Melanie Moll, Telefon: 0731 156-109
Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

* Vortragsprogramm unter Vorbehalt.

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. To find out more about the cookies we use and how to delete them, see our privacy policy.

I accept cookies from this site.

EU Cookie Directive Module Information