5. Immobilientage ZOLLERNALB in Balingen

Bauen, Kaufen, Verkaufen und die richtige
Finanzierung der eigenen vier Wände – ob zum
Selbstbezug oder als werthaltige Kapitalanlage. Am 21. und
22. Oktober dreht sich in der Stadthalle Balingen zum
fünften Mal alles um das Thema Wohneigentum im
Zollern­albkreis.

Aktuellste Immobilienangebote zentral an einem Ort

Bauen, Kaufen, Verkaufen und die richtige Finanzierung der eigenen vier Wände – ob zum Selbstbezug oder als werthaltige Kapitalanlage. Am 21. und 22. Oktober dreht sich in der Stadthalle Balingen zum fünften Mal alles um das Thema Wohneigentum im Zollern­albkreis. Die Veranstaltung vereint Wissensvermittlung und Ausstellung auf einmalige Weise und macht sie so zur wichtigsten Immo­bilienmesse der Region.
Wie auch schon in den vergangenen Jahren begleitet das Bauherrenfachmagazin regional-Bauen und die Tageszeitung Zollern-Alb Kurier als Medienpartner die Veranstaltung für Immobilieninteressierte und Kapital­anleger. Einmal jährlich versammeln sich die führenden Unternehmen aus der Region, um ihre aktuellen Bauprojekte, Immobilienangebote sowie ihr Leistungsspektrum in der Stadthalle Ba­lingen vorzustellen. Die „Immobilientage ZOLLERNALB“ ist die Anlaufstelle für alle, die sich für den Bau, Erwerb oder Verkauf einer Wohnimmobilie im Zollernalbkreis und dem Umland interessieren. Zahlreiche Premieren neuer Bauprojekte aus der Region, können angesichts hoher Nachfrage den entscheidenden Informationsvorsprung bedeuten.     

Experten geben einen umfassenden Überblick

Ein moderiertes Fachforum vertieft mit Vorträgen und Diskussionsrunden baurechtliche wie auch energetische und technische Themen. Moderiert werden die Expertenge­spräche von den Energieberatern der Energieagentur Zollernalb.

Ein
moderiertes Fachforum vertieft mit Vorträgen und
Diskussionsrunden baurechtliche wie auch energetische und
technische Themen. Moderiert werden die
Expertenge­spräche von den Energieberatern der
Energieagentur Zollernalb.

Geballte Infos und persönliche Kontakte

Natürlich sind neben Massivhaus- und Holzbaufirmen, führende Maklerunternehmen, sowie Immobilienabteilungen der Kreissparkasse Zollernalb und der Volksbank Hohenzollern-Balingen, mit ihren Angeboten vertreten. Architekten, kleinere Maklerbüros, Wohnbauträger, sowie verschiedene Bei­gewerke wie Küchenbau, Heizsysteman­bieter, Schreiner, Fensterbauer, Ofenbauer und viele weitere, runden das Angebot ab. Eins steht fest: Häuslebauer und Immobilieninteressierte erhalten optimale Beratung an einem Ort und werden im persönlichen Gespräch umfassend informiert. Aussteller nutzen die Messe zusätzlich für sich, denn kaum eine andere Veranstaltung bietet den Unternehmen solch eine gute Möglichkeit, sich selbst untereinander zu vernetzen. Daher schon jetzt den Termin 21. und 22. Oktober 2017 vormerken.
Weitere Informationen zur Messe, eine Übersicht der Aussteller und Themen, sowie einen Messe-Trailer gibt es unter: www.immobilientage-zollernalb.de

Natürlich sind neben Massivhaus- und
Holzbaufirmen, führende Maklerunternehmen, sowie
Immobilienabteilungen der Kreissparkasse Zollernalb und
der Volksbank Hohenzollern-Balingen, mit ihren Angeboten
vertreten. Architekten, kleinere Maklerbüros,
Wohnbauträger, sowie verschiedene Bei­gewerke wie
Küchenbau, Heizsysteman­bieter, Schreiner,
Fensterbauer, Ofenbauer und viele weitere, runden das
Angebot ab.

DIE IMMOBILIENMESSE AUF EINEN BLICK:Infostand
regional-BAUEN

Messetitel: 5. Immobilientage ZOLLERNALB,
Wann:
21. und 22. Oktober 2017
Ausstellungsort: Stadthalle Balingen, Hirschbergstr. 38, 72336 Balingen
Öffnungszeiten:
Jeweils 11 bis 18 Uhr
Eintritt:
3,-€ / Erwachsene, ermäßigt 2,-€ (Rentner, Schwerbehinderte,
Studenten, Azubis), unter 16 Jahre Eintritt frei
Parkplätze: Kostenlose Parkplätze befinden sich direkt an der Stadthalle
Gastronomie:
Restaurant „Zum Hirschgulden“
Veranstalter:
Allgäu EventZentrum, 87439 Kempten, www.a-ez.de
Weitere Informationen unter: www.immobilientage-zollernalb.de


Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. To find out more about the cookies we use and how to delete them, see our privacy policy.

I accept cookies from this site.

EU Cookie Directive Module Information