Baubeginn auf dem Veile-Areal in Brackenheim

Anfang September hat die
p.b.s. Wohnbau GmbH mit der Bebauung des Veile-Areals in
Brackenheim begonnen. Auf dem rund 8.000 Quadratmeter
großen Grundstück an der Ortsausfahrt Richtung
Dürrenzimmern entsteht ein Ensemble aus acht
Gebäuden mit insgesamt 96 Wohneinheiten. Die in der
Region einzigartige Kombination aus Betreutem und Freiem
Wohnen schafft dringend benötigten Wohnraum –
insbesondere für ältere Generationen.r

Neue Wohnungen für Senioren und Familien in Brackenheim

Anfang September hat die p.b.s. Wohnbau GmbH mit der Bebauung des Veile-Areals in Brackenheim begonnen. Auf dem rund 8.000 Quadratmeter großen Grundstück an der Ortsausfahrt Richtung Dürrenzimmern entsteht ein Ensemble aus acht Gebäuden mit insgesamt 96 Wohneinheiten. Die in der Region einzigartige Kombination aus Betreutem und Freiem Wohnen schafft dringend benötigten Wohnraum – insbesondere für ältere Generationen.

Aktuell wünscht sich die Mehrheit der 60- bis 85-Jährigen in Deutschland den Lebensabend in den eigenen vier Wänden zu verbringen – selbstbestimmt, aber sicher. Hierfür bedarf es frühzeitiger Planung, aufwendiger Umbauarbeiten und Zeit, denn nur selten entsprechen die eigenen Wohnräume den Ansprüchen des hohen Alters. Die Interessenten für die 2- bis 4-Zimmer-Wohnungen im Betreuten Wohnen könnten daher unterschiedlicher nicht sein:

  • Aktive Rentner tauschen das zu groß gewordene Haus gegen eine komfortable Wohnung.
  • Jüngere Generationen wünschen sich in­dividuelle und flexible Pflegeoptionen für die Eltern.
  • Kapitalanleger vermieten ihre Wohnung, ehe sie in einigen Jahren dann selbst einziehen möchten.
Besonders letztere profitieren von der frühen Investition, denn Mietobjekte in den beiden anderen Brackenheimer Anlagen für Be­treutes Wohnen, Amalienhof und Gartenhof, sind gefragt.

Fünf
Häuser bilden gemeinsam mit einem
großzügigen Gemeinschaftsbereich und einem
Innenhof das Betreute Wohnen im Veile-Areal. Die 66
barrierefreien Wohnungen sollen den Bedarf an
altersgerechtem Wohnraum in Brackenheim und der Umgebung
decken. Sie bestechen durch kurze Wege in die Innenstadt,
einen schönen Ausblick über das Zabergäu,
sowie ein durchdachtes Be­treuungskonzept in
Zusammenarbeit mit der Diakonie. Letzteres bietet
Sicherheit und kann je nach individuellem Bedarf in
Anspruch genommen werden. Der Gemeinschaftsbereich mit
Küche und Saal bietet viele Möglichkeiten
für Veranstaltungen und gemeinsame Abende mit den
Nachbarn mit Unterhaltung und Kurzweil.

„Betreutes Wohnen“ mitten im Leben

Fünf Häuser bilden gemeinsam mit einem großzügigen Gemeinschaftsbereich und einem Innenhof das Betreute Wohnen im Veile-Areal. Die 66 barrierefreien Wohnungen sollen den Bedarf an altersgerechtem Wohnraum in Brackenheim und der Umgebung decken. Sie bestechen durch kurze Wege in die Innenstadt, einen schönen Ausblick über das Zabergäu, sowie ein durchdachtes Be­treuungskonzept in Zusammenarbeit mit der Diakonie. Letzteres bietet Sicherheit und kann je nach individuellem Bedarf in Anspruch genommen werden. Der Gemeinschaftsbereich mit Küche und Saal bietet viele Möglichkeiten für Veranstaltungen und gemeinsame Abende mit den Nachbarn mit Unterhaltung und Kurzweil.

Zukunftsorientiertes Energiekonzept

Auch an zukünftige Generationen wurde gedacht und besonderen Wert auf eine nachhaltige Bauweise gelegt. Auf den Einsatz von Styropor als Dämmmaterial wurde aus Sicherheits- und Umweltschutzgründen verzichtet, für den optimalen Brand- und Schallschutz werden spezielle mit Mineralwolle gefüllte Ziegelsteine verbaut. Ein durchdachtes Energiekonzept sorgt für eine unabhängige, ökologische und ökonomische Energieversorgung. Über ein Blockheizkraftwerk wird die Wohnanlage mit Wärme und Strom versorgt. Das Nahwärmenetz garantiert geringen Energieverlust und kommt so der Umwelt zugute. Ergänzend ist eine Photovoltaik-Anlage ge­plant, über die zusätzlicher Strom erzeugt wird. Für besonders umweltbewusste Interessenten bietet das Veile-Areal Stellplätze mit Ladestationen für Elektrofahrzeuge. Wer hier interessiert ist, muss sich allerdings beeilen: ein Großteil ist bereits reserviert.
Fünf
Häuser bilden gemeinsam mit einem
großzügigen Gemeinschaftsbereich und einem
Innenhof das Betreute Wohnen im Veile-Areal. Die 66
barrierefreien Wohnungen sollen den Bedarf an
altersgerechtem Wohnraum in Brackenheim und der Umgebung
decken. Sie bestechen durch kurze Wege in die Innenstadt,
einen schönen Ausblick über das Zabergäu,
sowie ein durchdachtes Be­treuungskonzept in
Zusammenarbeit mit der Diakonie. Letzteres bietet
Sicherheit und kann je nach individuellem Bedarf in
Anspruch genommen werden. Der Gemeinschaftsbereich mit
Küche und Saal bietet viele Möglichkeiten
für Veranstaltungen und gemeinsame Abende mit den
Nachbarn mit Unterhaltung und Kurzweil.

Eckdaten zum Veile-Areal
Barrierefrei: Alle Wohnungen sind barrierefrei und bequem mit den Aufzügen zu erreichen, teilweise rollstuhlgerecht 
Energie: Zentrale Nahversorgung für das gesamte Areal durch ein Blockheizkraftwerk und Photovoltaikanlage für die eigene Stromversorgung und einige Ladestationen für E-Mobile.
Gebäude: Freies Wohnen in drei Mehrfamilienhäusern, 30 Wohnungen mit zwei bis vier Zimmern und 50 Stellplätzen.  
Gebäude: Betreutes Wohnen in fünf Häusern mit 66 Wohnungen mit zwei bis
drei Zimmern und und 68 Stellplätzen.
Konzept: Großzügiger Betreuungsbereich mit Saal und Küche über 200 m², für die Betreuung ist ein Büro mit Besprechungsraum für die Einzelberatung eingeplant. Zusätzlich wird im Innenhof eine Ruhezone mit Pavillon gestaltet. Die zuverlässige Betreuung durch die Diakonie sorgt für Sicherheit.  Für den individuellen Bedarf können Pflegeeinheiten angeboten werden.
Verkauf: Bereits 40 Prozent der Wohnungen sind reserviert.
Weitere Informationen: www.pbs-wohnbau.de

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. To find out more about the cookies we use and how to delete them, see our privacy policy.

I accept cookies from this site.

EU Cookie Directive Module Information