Tapetenkollektionen 2011

monofaktur Dahlie No 1

Mutige Kombinationen in Farben, Formen und Haptik

Tapeten sind nicht nur eine exklusive Dekoration - sie entwickeln sich mittlerweile zu einer
regelrechten Wandkultur aus den unterschiedlichsten Stilrichtungen, Farbgebungen und
Materialien. In 2011 gibt es absolute Neuheiten fĂŒr alle Interior-Fans.

Murano“, A.S. CrĂ©ation)Stone Age: Moderne Steinoptik in Szene gesetzt

NatĂŒrliche Strukturen gepaart mit DreidimensionalitĂ€t bestimmen den Look der Tapeten in Naturstein-Optik. Ob Schiefer, Marmor oder Backstein - tapezierte WĂ€nde im Steindekor geben ein modernes und sehr natĂŒrliches Flair. Neben Stein zĂ€hlt in diesem Jahr auch Holzoptik in verschiedenen Variationen zu den Favoriten der Wandgestaltung.

„Colour Courage“, A.S. CrĂ©ationColor Blocking: Kontrastprogramm an der Wand

Bei diesem Trend wird es nie zu bunt: Der neueste Schrei nicht nur in der Mode, sondern auch bei Tapeten sind knallige Farben, die in uni-farbenen Blöcken miteinander kombiniert werden. Jede Farbe kann mit einer anderen kombiniert werden - je auffÀlliger, desto besser.

New Home“, ErismannEinfach mal anders: Quer statt lĂ€ngs

Wo frĂŒher die Tapeten lĂ€ngs an der Wand hingen, werden nun die Streifentapeten quer an die Wand angebracht. Auch einzelne Paneele, die als Highlight die ansonsten einheitliche
Tapete durchbrechen, sind angesagt und setzen gezielt Akzente.

links: Jewel“, P+S International)- rechts Room 20  A.S. CreationEdel geht immer: Formen mit Stil

Ob Rauten, Kuben oder filigrane Linien - graphische Formen verleihen dem Raum
ModernitÀt und puristische Eleganz. Insbesondere in Kombination mit unifarbenen WÀnden wird der Raum zum Eyecatcher.

XXL Tapeten A.S. CreationDIY: Eigene Fotografien als Tapete

Der persönlichen KreativitÀt sind mit Digital-Tapeten keine Grenzen mehr gesetzt. DIY-Fans und Individualisten können sich ihre ganz persönlichen Erinnerungen als Fototapete an die Wand kleben. Damit wird das Zuhause zum Schauplatz der eigenen Inspiration!

„Icon“, Marburg)Tiefenwirkung: OberflĂ€chenstrukturen und Crush-Optik

Tapeten, die natĂŒrliche Materialien wie Leder, Pflanzenfasern oder Filz nachahmen, bieten nicht eine einzigartige Optik und ĂŒberzeugen durch ihre Haptik. Die Crush-Optik spielt mit visuellen Effekten und bricht die Sehgewohnheiten auf. Beide Trends verleihen den WĂ€nden einen plastischen, dreidimensionalen Effekt und eine außerordentliche Raumwirkung.

 

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche FunktionalitÀt bieten zu können. To find out more about the cookies we use and how to delete them, see our privacy policy.

I accept cookies from this site.

EU Cookie Directive Module Information